Waschsalons

Die Bezahllösungen der Beckmann GmbH ermöglichen den zeit-, impuls- oder programmgesteuerten SB-Betrieb von Waschmaschinen und Trocknern. Neben der einfachen, intuitiven Bedienbarkeit stehen bei diesen robusten SB-Kassierlösungen die Beständigkeit gegenüber Vandalismus sowie die Verfügbarkeit vielseitiger Bezahlmöglichkeiten im Mittelpunkt der Produktauslegung.

Münzen und Wertmarken

Bei der klassischen Münzbezahlung von einem Endgerät kommen die Münzautomaten der EMS-57 und EMS-82 Serie zum Einsatz, die ein breites Ausstattungsspektrum an Münzprüfern, Gehäuseausführungen und Funktionen abdecken. Die Mehrgerätesteuerungen der EMS-1080 Serie ermöglichen eine Ansteuerung von bis zu 8 Endgeräten. Nach Ablauf der Programmzeit steht ein optionaler Türöffnungsimpuls zur Verfügung. Zusätzlich kann der Verkaufsautomat EMS-800 eingesetzt werden, um Wertmarken zu verkaufen oder einen Münzwechsel von eingegebenen Banknoten zu ermöglichen.

Voraufgeladene RFID-Tickets

Durch den Einsatz von voraufgeladenen RFID-Tickets reduziert sich der Aufwand für Betreiber und Kunden auf ein Minimum: Hierbei gibt der Betreiber im Vorkassenprinzip voraufgeladene und kundenspezifisch vorbedruckte Einmaltickets an den Benutzer aus. Das Guthaben, z.B. ein Eurowert oder eine definierte Anzahl von Benutzungen wird dabei verschlüsselt auf dem Ticket gespeichert. Hierdurch entfallen aufwändige Internet- oder Serveranbindungen, ebenso fallen keine laufenden Transaktionsgebühren zur Zahlungsabwicklung an. Bei jeder Gerätebenutzung wird am autarken RFID-Leser Guthaben vom Ticket gebucht. Ist das Ticketguthaben erschöpft, kann das Papierticket einfach entsorgt werden. Eine Rückgabe und Pfandrückzahlung an einem Kassenautomaten sind nicht notwendig.

EC-/Kreditkarten

Die Geräte der Systemfamilie EMS-1080 werden zur Steuerung von bis zu acht Endgeräten (Waschmaschinen bzw. Trocknern) eingesetzt. Durch Integration eines kompakten Kartenterminals können bargeldlose Bezahlungen mit EC- und Kreditkarten bis zu einem Betrag von 25€ ohne Pin-Eingabe vorgenommen werden. Für die Zahlungsabwicklung wird ein bauseitiger Internetanschluss benötigt, damit die Transaktion über den Terminalprovider durchgeführt werden kann.

Zentraler Kassenautomat EMS-4000

Der Kassenautomat EMS-4000 wird als zentrale Bezahl- und Steuereinheit eingesetzt. Durch die direkte Anbindung der Waschmaschinen und Trockner können diese zentral am Touchbildschirm ausgewählt, bezahlt und freigegeben werden. Es können so maximal bis zu 320 Endgeräte mit nur einem Kassenautomaten gesteuert werden. Hierdurch entfallen jegliche weiteren Kartenmedien und Terminaleinheiten an den Endgeräten. Durch das abgestimmte Zubehör (z.B. einem Beisteller zur Ausgabe von Pulver- und Flüssigwaschmitteln oder einer externen Bildschirmanzeige zur Visualisierung der aktuellen Gerätebelegung und Restlaufzeit) eignet sich der Kassenautomat EMS-4000 ideal für SB-Waschsalons.

Skalierbare Lösungen mit flexiblen Medien

Von einfachen Automaten und Mehrgerätesteuerungen mit Münzbedienung, über kontaktlose Kundenkarten zur bargeldlosen Bezahlung an RFID-Terminals bis hin zum zentralen Kassensystem zur Direktansteuerung der Waschmaschinen - unser Produktbaukasten bietet jedem Betreiber eine passgenaue Lösung hinsichtlich Kosten, Funktionalität und gegebener Infrastruktur. Durch den optionalen SB-Verkauf von Waschmitteln als Pulver, Flüssigkeit oder Tabs können alle Anforderungen eines autarken Salonbetriebs abgedeckt werden.