Deutsch  |  English    FON +49 (0) 52 57-98 23-0        
 
Loesungen Cleaning

Lösungen

Fahrzeugwäsche

Bezahlte Wasser- und Stromabgabe durch intelligente Steuerungstechnologien

Um steigende Betriebskosten sowie Strom- und Wasserverbrauch in Autowaschanlagen und Cleanparks zu minimieren, werden effiziente Management-Lösungen benötigt. Durch innovative und robuste Steuerungstechnologien ermöglichen die Beckmann Kassenautomaten den zeit-, verbrauchs- oder programmgesteuerten SB-Betrieb von Elektogeräten und der bezahlten Wasserabgabe. Neben der intuitiven Bedienbarkeit stehen bei Cleaning-Außenanwendungen besonders die Beständigkeit gegenüber Vandalismus, Wasser- und Frosteinwirkung im Mittelpunkt der Produktauslegung.

 

Typische Anwendungsgebiete im Bereich Fahrzeugwäsche sind:

 

  • Autowaschanlagen (Ansteuerung von Hochdruckreinigern für Autowäsche)
  • SB-Waschanlagen (Auswahl verschiedener Waschprogramme für Autos)
  • Autostaubsauger (Auswahl eines Staubsaugerplatzes)

Skalierbare Lösungen mit flexiblen Medien

Von einfachen Automaten und Mehrgerätesteuerungen mit Münzbedienung, über kontaktlose Kundenkarten zur bargeldlosen Bezahlung an RFID-Terminals bis hin zum zentralen Kassensystem zur Direktansteuerung der Waschanlagen, Hochdruckreinern und Staubsaugern - unser Produktbaukasten bietet jedem Betreiber eine passgenaue Lösung hinsichtlich Kosten, Funktionalität und gegebener Infrastruktur.

Zentrales Kassensystem

Mit dem Einsatz des EMS-4000 Kassenautomaten können alle gängigen Zahlungsmittel wie Münzgeld, Banknoten, EC- und Kundenkarten verarbeitet werden. Je nach Kundenanforderungen können so entweder Wertmarken ausgegeben, Kundenkarten aufgeladen oder die jeweilige Endgeräte direkt gestartet werden. Im Szenario 1 kommt der EMS-4000 oder der EMS-800 Rearload (Wandeinbauversion) als Wertmarkenverkaufseinheit und Geldwechsler zum Einsatz. 
 

 

Der Kassenautomat EMS-4000 kommt im Szenario 2 als Wertkartenverkaufseinheit zum Einsatz. Die aufgeladenen RFID-Wertkarten werden zum bargeldlosen Starten der Hochdruckreiniger- und Staubsaugerstationen eingesetzt. Ebenso kann am EMS-4000 eine Waschanlage via BCD-Datenschnittstelle direkt gestartet werden.

 

 

Im Szenario 3 kommt der Kassenautomat als alleinige Bezahleinheit zum Einsatz. Durch die direkte Anbindung der Hochdruckreiniger, Staubsaugerstationen und Waschanlagen können diese zentral vom Kassenautomaten gestartet werden. Hierdurch entfallen jegliche weiteren Bezahlmedien und Eingabeeinheiten an den Hochdruckreiniger- und Staubsaugerstationen.

 

Mehrgerätesteuerung für mehrere Programme/Endgeräte

Gerade im Cleaning-Bereich soll der Endkunde die Wahl zwischen mehreren Ablaufprogrammen haben (z.B. von der Einfachwäsche bis hin zum Komfortprogramm). Unsere Automatenserie EMS-1040 / EMS-1080 bietet komfortable Lösungen für Ihre Anforderungen in diesem Bereich. Nicht immer sind es mehrere Programme eines Gerätes, die zur Wahl stehen sollen. Bei Staubsaugerplätzen soll ein entsprechender Stellplatz gewählt werden können, an dem der Kunde dann reinigen kann. Die zentrale Aufstellung bietet dem Kunden einfache Bedienung und bedeutet für Sie als Betreiber vereinfachtes Geldmanagement und ein Plus an Sicherheit.

 

Münzautomaten und RFID-Terminal für einzelne Endgeräte

Unser umfangreiches Münzautomatenprogramm bietet flexible Lösungen für Einzelgeräte (z.B. für einzelne Waschmaschinen oder Staubsaugerplätze). Dabei können Sie zwischen verschiedenen Gehäuse- und Displaytypen wählen. Übrigens: Mit dem Einsatz einer RFID-Plastikkarte erreichen Sie Kundenbindung, Vorfinanzierung und Sicherheit gegen Automaten-Aufbruch. Diese Karten können am RFID-Wandterminal zur Komponentenfreischaltung und bargeldlosen Bezahlung eingesetzt werden. Als eigenständiger RFID-Kartenverkaufsautomat und Auflader kommt der EMS-800 in Frage.